katrin

Katrin Grahnert - Curve Mountain

Liebe Babboe-Freunde,
ich bin Katrin, 38 Jahre alt. Ich bin Mama von 3 kleinen Kindern. Henry ist 7 Jahre, Louis 5 und unser Nesthäkchen Elisa
ist 2 Jahre alt. Wir wohnen im schönen Thüringen, in der beschaulichen Stadt Apolda. Beruflich arbeite ich in Teilzeit als Krankenschwester auf einer Intensivstation im Drei-Schicht-System. Da ich aber möglichst viel Zeit mit meinen Kindern und der Familie verbringen möchte, betreibe ich seit 2008 einen DaWanda Shop, unser Atelier Kleeblatt. Hier fertige ich
in liebevoller Handarbeit individuelle Schultüten, Lampenschirme und personalisierte Geschenke zur Geburt an. Da ich meinen Arbeitsplatz im Krankenhaus nun an den Wohnort verlagert habe, brauchen wir eigentlich keine zwei Autos mehr. Aber eine berufstätige Mama hat dennoch viele, sehr viele Wege auch innerorts zu bewältigen. Kita, Schule, Schwimmkurs und der tägliche Einkauf etc. Überall müssen trotzdem längere Wege zurückgelegt werden. Ohne Auto dann doch schwierig.

Seit unserem Hollandurlaub bin ich auf das Lastenfahrrad von Babboe aufmerksam geworden. Bisher war ich aber immer der Annahme, dass das ja nur für das flache Land geeignet ist. Doch durch Zufall hab ich entdeckt, dass es mittlerweile eine E-Bike Version und sogar eine Version für die Schweizer Berge gibt. Und schon war ich infiziert. Es sollte also das Babboe Curve-E werden. Doch ich wollte es unbedingt mal Probe fahren. Leider ist es in unserer Gegend etwas schwierig, einen passenden Händler zu finden. Aber in Leipzig fand ich einen Händler bei dem ich ein Lastenrad mal ausprobieren konnte. Hach war ich aufgeregt, ob ich das hinbekomme mit dem Lenken und Kurvenfahren....Mhh... vor Ort erklärte mir der Händler aber, dass er nur das Babboe Curve Mountain da hätte. Welches nochmal ganz schön teurer war. Aber ich war fasziniert. Da der Händler mir noch einen Rabatt auf das Vorführrad gab, war ich nun stolze Besitzerin des Babboe Curve Mountain. Eigentlich war so eine große finanzielle Ausgabe nicht vorgesehen, aber wir haben ein Auto verkauft und sparen nun auch noch Benzin, Steuern und Versicherung. Und das Jahr für Jahr. Wenn das mal nichts ist.

Zuhause erfolgte dann die Einweihung vom Gefährt mit Kindern. Ach was für eine Aufregung. Die Kinder konnten es gar nicht abwarten und Elisa plapperte immer: "meine Babbabu". Ein wahnsinnig tolles, anderes Fahrgefühl, die Kinder vorn im Körbchen zu haben. Ich konnte mit ihnen während der Fahrt sprechen und wir erlebten unsere Stadt das erste Mal gemeinsam radelnd. So ein Gefährt kennt hier in unserer Gegend eigentlich keiner, somit waren wir überall natürlich Gesprächsstoff. Die Kinder winkten den Autos zu und ab diesem Tag fahren wir nun wirklich jede Strecke Innerorts mit dem neuen Babboe.

Katrin Grahnert Curve-Mountain

Katrin Grahnert display Mountain

Mountain Kinder

Bei unseren "Bergen" hier und mit meistens zwei bis drei Kindern im Gepäck bin ich im Nachhinein sehr froh, dass wir uns für das leistungsstarke Babboe Curve Mountain entschieden haben. Besonders weil ich auch unsere vielen Pakete, die durch den OnlineShop anfallen, mit dem Lastenrad transportieren kann. Bevor ich die Kinder von der KiTa abhole, führt mein Weg nun immer schnell noch an der Post vorbei. Von daher gibt es für uns im Moment keine bessere Alternative.

Curve Mountain Pakete

Im Sommer war das nun alles kein Problem :-) Ich bin gespannt wie die Herbst und Winterzeit sich gestaltet. Die Regenausrüstung von Fahrradregencape bis Gummistiefel ist besorgt und wartet nur darauf ausgeführt zu werden. Somit kommt der Aufruf zum Bloggen gerade recht, denn in der Kita und auf der Arbeit gibt es ganz viele Eltern, die sich über unsere Erfahrungen freuen. 

Viele Grüße,
Katrin 

Kind Schläft in Curve Mountain

ALLE BEITRÄGE