Back to school

Nach den traumhaften Sommerferien, in welchen wir mit unseren Kindern viel Zeit zum Spielen, Ausschlafen, Sonne tanken und Verreisen hatten, ist es nun wieder so weit: Die Schule hat wieder angefangen. Und damit auch der Kindergarten für unsere beiden Jüngsten. Mit anderen Worten: Wir sind nun wieder zurück im Alltag mit unserem Babboe Big Elektro. Das heißt mitunter, dass wir es morgens sehr eilig haben und schon mal das Frühstück ins Lastenfahrrad verlagern müssen. Da unsere Jüngsten manchmal nur schwer aus dem Bett kommen, können sie Dank des praktischen Regenverdecks wind- und wettergeschützt ihr Brot oder eine Banane unterwegs zu Ende frühstücken. Das Gleiche gilt auch für den Rückweg: Unter den Sitzbänken liegt bei uns immer ein kleiner Snack und etwas zu Trinken bereit, um die Zeit bis nach Hause zu überbrücken.
Zurück zum Alltag heißt nicht nur die Kinder zur Schule und zum Kindergarten zu bringen, sondern auch die Hobbys wie Ballett oder Musikunterricht gehen wieder los. Und auch hier sind wir immer wieder froh, das Babboe Big gekauft zu haben. Der Ballettunterricht ist beispielsweise in der Lübecker Innenstadt und dort dürfen wir mit dem Auto nicht reinfahren weil wir keine Anwohner sind. Dank des Babboes haben wir aber dieses Problem gelöst und parken mit jeglichem Gepäck direkt vor dem Eingang der Ballettschule.

Sylvia - Frühstück im Babboe
Sylvia - im Babboe zur Schule
Sylvia - Babboe Big-E

Morgens

Sylvia - Rucksäcke im Babboe Big

Sylvia - unterwegs mit dem Babboe Big-E

Sylvia - zusammen auf Tour

Sylvia - Platz für Kinder und andere Dinge

Jeden Morgen setzen sich unsere Kinder auf die neuen gemütlichen Sitzkissen von unserem Babboe Big und der Schulranzen und die Rucksäcke finden auf oder unter den Sitzbänken ihren Platz. So können die Kinder langsam den Tag beginnen, während wir Eltern wieder einmal sehr dankbar über den elektrischen Antrieb des Fahrrads sind. Mit diesem sind wir flott und ohne größere Anstrengungen unterwegs. Oft fahren wir mit dem Babboe auf dem Weg zur Schule und zum Kindergarten Abkürzungen und Schleichwege durch Kleingartengebiete, was uns im frühen Herbst wunderschöne Naturerlebnisse beschert.

Auf dem Rückweg vom Bringen der Kinder zu Schule und Kindergarten komme ich als Mutter bequem zum Einkaufen oder zur Arbeit, ohne im regen Berufsverkehr stecken zu bleiben.

Sehr praktisch ist es immer wieder mit dem Babboe auf den Pausenhof oder bis zur Schul- und Kindergartentür fahren zu können und nicht auf einem weit entfernten Parkplatz auszusteigen und dann noch mit womöglich schweren Taschen laufen zu müssen. So können unsere Kinder einfach nur aussteigen und sind schon so gut wie im Schul- oder Kindergartengebäude.

Unsere älteste Tochter fährt nun immer häufiger selbst mit ihrem Fahrrad neben uns her. Bei unvorhergesehnen Dingen, wie schlappe Beine, Müdigkeit, oder gar einem kleinen Unfall haben wir immer noch die Möglichkeit unsere Tochter wieder ins Babboe Big zu setzen und ihr Fahrrad unterwegs anzuschließen.
Wir hatten eigentlich noch nie zu wenig Stauraum im Babboe. Da es zur Zeit in Lübeck immer wieder zu heftigen Regengüssen kommt, liegen im Babboe für uns Eltern für Notfälle immer ein großer Schirm und ein Paar Regenjacken bereit; die Kinder sitzen ja unterwegs dank des Regenverdecks immer im Trockenen.

Viel Laderaum

An freien Tagen kann ich (Mama) außerdem mit dem Babboe bequem über den Markt rollen und die wöchentlichen Einkäufe direkt in das Fahrrad stellen. Die alltäglichen Besorgungen wie neue Sportschuhe, eine neue Regenjacke, Schulhefte, Schulbücher, Stifte, eine neue Trinkflasche und was so alles in der Schule und im Kindergarten benötigt wird, ist mit dem Babboe sehr angenehm: Gerne schieben wir unser Lastenfahrrad durch die Fußgängerzone und packen unsere Einkäufe wie z.B. Schuhe oder Kleidung für die Kinder unkompliziert in den Laderaum.

Während ich diese Zeilen für euch schreibe, fällt mir auf, wie sehr ein Babboe einer dreifach Mutter das Leben vereinfachen kann.

Bis bald, eure Sylvia