Ein Bakfiets, in Deutschland auch bekannt als Lastenfahrrad, hast du bestimmt schon mal auf der Straße gesehen. Das Bakfiets hat seinen Ursprung in den Niederlanden, wo es auf Grund des dort sehr gut ausgebauten Fahrradnetzes ein beliebtes Verkehrsmittel für den Transport von kleinen Kindern ist.

Es gibt sie in den verschiedensten Formen und Größen. Mal mit zwei Rädern, für sportliche Eltern, die Agilität und Sportlichkeit lieben, mal mit drei – für alle, die mehr Platz und Stabilität suchen. Immer mehr junge Eltern entscheiden sich bewusst für ein Bakfiets, um ihr Familienleben nachhaltig zu verbessern. Aber was macht ein Bakfiets so besonders?

Hier findet ihr 10 Gründe wieso ein Bakfiets euer Familienleben noch schöner macht:

1. Du kannst mehrere Kinder mit einem Bakfiets transportieren – je nach Modell bis zu 6 gleichzeitig. Selbst das Nesthäkchen ist schon ab dem + / – 3. Monat mit von der Partie, dank einer praktischen Maxi-Cosi-Halterung. So ist die ganze Familie in Nullkommanix auf der Straße unterwegs.

2. Mit einem Bakfiets hast du deine Kids immer im Blick. So genießen Eltern den Spaß, den die Kinder im Bakfiets haben, in vollen Zügen. Die Kleinen wiederum begeistert die schöne Zeit mit ihren Eltern.

3. So ein Bakfiets bietet dir jede Menge Platz. Auch ein Lebensmitteleinkauf ist keine Herausforderung mehr. Verabschiede dich von vollen Einkaufstüten am Lenker, die bei der Fahrt gefährlich hin und her schlingern.

4. Wenn deine Kinder nach der Schule spontan mit ihren Freunden spielen wollen, kutschierst du sie problemlos mit dem Bakfiets. Platz gibt es genug!

5. Nachhaltigkeit spielt im Familienleben eine immer wichtigere Rolle. Oftmals ersetzt ein Bakfiets (zeitweise) den Kauf eines teuren und spritfressenden Familienautos. So könnt ihr euren CO2-Ausstoß weiter senken.

6. Nach der Geburt der Kinder muss Papa seinen Sportwagen nicht gegen eine solide Familienkutsche eintauschen. Das Bakfiets ist nämlich platzmäßig ein hervorragender Ersatz. Später freuen sich dann die Großen über eine coole Fahrt in Papas sportlichem Flitzer.

7. Solltet ihr überlegen, euch einen Zweitwagen zuzulegen, könnte ein Bakfiets vielleicht genau das Richtige für euch sein. Ein zweites Auto vor der Tür geht nämlich ganz schön ins Geld. Das so gesparte Geld könntet ihr beispielweise in einen gemeinsamen Zoobesuch und andere Ausflüge investieren.

8. Ein zweites Auto muss natürlich auch irgendwo geparkt werden. Wohnst du zum Beispiel in einer Stadt mit viel Verkehr, kann das mitunter schon mal zum Problem werden. Mit einem Bakfiets musst du nicht endlos um den Block fahren, bis endlich ein passender Parkplatz frei wird. Du kannst das Bakfiets direkt in deiner Garage, im Garten oder vor dem Haus abstellen.

9. Auch wenn du keinen Führerschein hast, ist ein Bakfiets eine tolle Lösung, um deine Familie zu transportieren. Zudem ist eine Fahrt mit dem Bakfiets ­­ein Erlebnis für die ganze Familie.

10. Experten empfehlen, sich mindestens eine halbe Stunde pro Tag an der frischen Luft zu bewegen. Mit einem Bakfiets erledigst du das einfach so nebenbei. Du fühlst dich fitter und bekommst mehr Energie – und diese positive Energie kannst du dann an deine Familie weitergeben.

[boet-url=“https://www.babboe.de/welches-lastenfahrrad?utm_source=boet&utm_medium=website&utm_campaign=cargo%20bike%2C%20bakfiets%2C%20lastenrad“]

Auch interessant

Blog | Fahrrad mit Kindersitz vs. Lastenfahrrad

Blog | Fahrrad mit Kindersitz vs. Lastenfahrrad

assignment Babboe Bakfiets

Mama- und Lastenfahrräder erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit und gehören mittlerweile einfach zum Straßenverkehr d...

Mehr lesen play_arrow
BLOG | LIMITED EDITION CITY MOUNTAIN

BLOG | LIMITED EDITION CITY MOUNTAIN

assignment Babboe Bakfiets

BLOG | LIMITED EDITION CITY MOUNTAIN Martin ist einer der ersten Papas mit der Babboe Limited Edition City Mountain. Wie der ...

Mehr lesen play_arrow