Mama- und Lastenfahrräder erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit und gehören mittlerweile einfach zum Straßenverkehr dazu. Vielleicht fährst du selbst schon eines, oder überlegst noch, welcher Fahrradtyp am besten zu dir passt. Auf jeden Fall ist ein Fahrrad mit Kindersitz oder ein Lastenfahrrad ein ideales Transportmittel, wenn man gemeinsam mit den Kindern losziehen möchte. Vielleicht ist auch genau das der Grund, warum du erwägst, dir ein solches Rad zuzulegen. Womöglich fragst du dich aber noch, welcher Fahrradtyp am besten zu dir passt. Im Folgenden fassen wir die Vor- und Nachteile zusammen.

Fahrrad mit Kindersitz: Schmal und wendig, aber weniger Platz für die Kinder

Sobald dein Baby alleine sitzen kann, kannst du eure erste gemeinsame Fahrradtour planen. Spannung pur! Für den allerersten Ausflug deines Sprösslings hoch zu Rad ist das Fahrrad mit Kindersitz eine Möglichkeit. Ein Mama-Fahrrad ist speziell für den Transport eines Kindes mit Kindersitz vorne oder hinten auf dem Gepäckträger. Es bietet mehr Platz zur Befestigung eines Fahrradsitzes als herkömmliche Fahrräder und hat einen tiefen Einstieg. Mit einem E-Bike werden auch längere Ausflüge mit deinen Kids zum Kinderspiel.

Vorteile Fahrrad mit Kindersitz

✔ Ein Fahrrad mit Kindersitz(en) ist in der Regel günstiger als ein Lastenfahrrad, solange man keine E-Variante wählt.
✔ Ein Fahrrad mit Kindersitz besitzt einen längeren Gepäckträger, der viel Platz für einen Rücksitz bietet. Zudem bietet ein längerer Gepäckträger deinem Kind mehr Platz, sodass es jetzt nicht mehr nur auf deinen Rücken schauen muss.
✔ Du kannst das Fahrrad mit Kindersitz (fast) überall abstellen.

Nachteile Fahrrad mit Kindersitz

X Du kannst dein Kind nur dann mitnehmen, wenn es schon alleine sitzen kann. Also ungefähr ab dem +/- 8. Monat
X Ein Fahrrad mit Kindersitzen bietet maximal Platz für 2 Kinder. Solltest du (unerwartet) mehr Kinder transportieren wollen, hast du ein Problem.
X Sitzen Kinder vor und hinter dir, können die Bewegungen der Kinder für eine etwas wackeligere Fahrt sorgen.
X Beim Transport von 2 Kindern hast du immer nur eines von ihnen im Blick
X Wenn du 2 Kinder dabei hast, bleibt kein Platz mehr für Einkäufe.
X Auf einem Fahrrad mit Kindersitzen lassen sich deine kleinen Passagiere nicht so leicht vor Regen und Sonne schützen.

mamafiets, bakfiets

Lastenfahrrad: Sichere Fahrt für 1 – 6 Kinder, nimmt mehr Platz in Anspruch

Natürlich kannst du die erste gemeinsame Fahrradtour mit deinem Nachwuchs auch mit einem Lastenrad machen. Mit Hilfe der Babyschale fahren Babys schon ab dem 3. Monat sicher mit dir mit. Lastenfahrräder werden speziell für den Transport von (Klein-) Kindern entwickelt. Mit deinem Lastenrad bewegst du dich einfach und schnell durch den dichten Straßenverkehr der Stadt und bringst deine Kinder sicher ans Ziel. Dass deine Kinder vor dir in der Transportbox sitzen, macht das Ganze noch schöner und entspannter!

Vorteile Lastenfahrrad

✔ Ein Lastenfahrrad mit drei Rädern liegt dank seiner Bauweise sicher auf der Straße. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen, dass dein Rad umkippen könnte.
✔ Mit einer Babyschale oder einer Maxi-Cosi-Halterung können Babys schon ab dem 3. Monat mitfahren.
✔ Du kannst mehrere Kinder mit einem Lastenfahrrad transportieren: je nach Modell 1 – 6 Kinder.
✔ Dein Lastenfahrrad bietet jede Menge Stauraum. Zusätzlich zu deinen Kindern kannst du bspw. auch Lebensmitteleinkäufe transportieren.
✔ Mit einem Lastenfahrrad hast du deine Kinder im Blick und siehst, wie viel Spaß sie während der Fahrt haben.
✔ Du kannst ein Regen- oder ein Sonnenverdeck am Lastenfahrrad befestigen. So sitzen deine Kinder auch bei plötzlichem Regen trocken. Ein Sonnenverdeck schützt deine Kinder zudem vor hellen Sonnen- und gefährlichen UV-Strahlen.
✔ Manchmal ist die Großstadt einfach zu gefährlich und will man (selbst ältere) Kinder einfach nicht mit dem eigenen Fahrrad fahren lassen. In einem Lastenfahrrad kannst du auch größere Kinder problemlos transportieren.

Nachteile Lastenfahrrad

X Durch das Mehrgewicht reagiert das Lastenfahrrad beim Beschleunigen und Bremsen langsamer.
X Ein Lastenfahrrad ist ziemlich lang und nimmt daher mehr Platz ein als ein Fahrrad mit Kindersitz.
X Der Wendekreis eines Lastenfahrrads ist größer. Das bedeutet, dass man Kurven wesentlich größer fahren muss als bei einem Fahrrad mit Kindersitzen.
X Das Lastenfahrrad ist in der Regel teurer (mit Ausnahme der Elektro-Variante des Fahrrads mit Kindersitzen).

Unterm Strich wurden beide Fahrräder speziell für Fahrten mit jungen Fahrgästen entwickelt. Das gemeinsame Radfahren mit einem Fahrrad mit Kindersitz oder mit einem Lastenfahrrad sorgt für mehr Spaß, Komfort und Sicherheit. Es ist deine Entscheidung, welches Fahrrad am besten für dich und deine Familie geeignet ist. Also, worauf fällt deine Wahl: Fahrrad mit Kindersitz oder Lastenfahrrad?

[boet-url=“https://www.babboe.de/lastenraeder?utm_source=Boet&utm_medium=referral&utm_term=blog-lastenrad-erfahrungen/babboe&utm_content=fahrrad-mit-kindersitz&utm_campaign=fahrrad-mit-kindersitz“]

Auch interessant

Bakfiets verbessert Familienleben – wie geht das?

Bakfiets verbessert Familienleben – wie geht das?

assignment Babboe Bakfiets

Ein Bakfiets, in Deutschland auch bekannt als Lastenfahrrad, hast du bestimmt schon mal auf der Straße gesehen. Das Bakfiets...

Mehr lesen play_arrow
BLOG | LIMITED EDITION CITY MOUNTAIN

BLOG | LIMITED EDITION CITY MOUNTAIN

assignment Babboe Bakfiets

BLOG | LIMITED EDITION CITY MOUNTAIN Martin ist einer der ersten Papas mit der Babboe Limited Edition City Mountain. Wie der ...

Mehr lesen play_arrow