Das Babboe Lastenfahrrad: Wie alles begann

Babboe Geschichte

Die Babboe Geschichte begann 2006 als Initiative von Eltern für Eltern. Viele junge Eltern sind auf der Suche nach einem guten, bezahlbaren Familien-Lastenfahrrad ohne Erfolg. Da wir selbst junge Eltern sind, beschlossen wir, etwas dagegen zu unternehmen. Wie sieht ein gutes Lastenfahrrad aus? Und was ist bezahlbar? Diese Fragen haben wir Eltern gestellt.
Mit ihren Antworten gingen wir an die Arbeit.

Babboe Lastenfahrrad

Zusammen mit einem Ingenieurbüro haben wir innerhalb von zwei Jahren unser erstes Lastenfahrrad entwickelt. Es war eine Zeit mit Höhen und Tiefen. 2007 war das erste Babboe Lastenfahrrad fertig: das Babboe Big, ein robustes dreirädriges Lastenrad, welches all unseren Anforderungen entsprach. Der Beginn eines blühenden Unternehmens?

 

Babboe Lastenfahrräder für jede Familie

Babboe erobert die Niederlande

Das erste Babboe Lastenfahrrad eroberte Holland schnell. Mit dem Babboe Big bekam bezahlbare Qualität ein Gesicht. Dank der vielen Babboe-Pioniere konnten wir unser „Ur-Modell“ rasend schnell verbessern. Mittlerweile ist das Babboe Big 'erwachsen' geworden, was man an unserem umfangreichen Garantie- und Servicepaket und dem immer weiter wachsenden Angebot an Accessoires sieht. Inzwischen bieten wir verschiedene Babboe-Modelle an.

 

Die Elektro-Lastenfahrrad-Revolution

2008 bekamen wir die ersten Anfragen von Eltern, die sich ein elektrisches Lastenrad wünschten. Man muß sich nur vorstellen: Gegenwind, ein großer Wendekreis, volle Beladung, Großeltern, die die Enkelkinder mühelos herumfahren möchten und vieles mehr. Das schrie nach einem elektrischen Antrieb. Ist das machbar? Und dabei bezahlbar für junge Eltern? Wir gingen sofort auf die Suche nach einem Tophersteller für eine Zusammenarbeit. Diese sahen darin eine tolle „grüne“ Alternative zum Auto und waren sofort begeistert. 2009 präsentierten wir dann ein elektrisches Lastenfahrrad: das Babboe Big-E. Seitdem sind all unsere Lastenfahrräder auch als E-Bike erhältlich.

 

Das Babboe Lastenfahrrad erobert die Welt

Babboe ist mittlerweile auch international tätig. Aber Lastenfahrräder im Ausland – funktioniert das überhaupt? Wer in den Niederlanden aufwächst, der lernt erst Laufen und danach Radfahren. Jenseits der niederländischen Grenze ist das anders. Und doch wird das Rad weltweit (wieder)entdeckt als Alternative zu motorisiertem, verschmutzendem Verkehr. Der bekannten holländischen Handelsmentalität entsprechend sind wir in immer mehr Ländern vertreten, sowohl in Europa als auch darüber hinaus. Wenn es nach uns geht, verdient jede junge Familie die Chance auf ein gutes, bezahlbares Lastenfahrrad.

 

Die Zukunft

Es sind junge Eltern, die uns immer wieder zu neuen Produkten und Verbesserungen an den bestehenden Lastenrädern und Zubehör inspirieren. Babboe bleibt eine Marke von Eltern für Eltern. Wie können wir den Transport Ihrer wertvollsten „Last“ – Ihren Kindern – noch schöner, sicherer und einfacher gestalten? Mit dieser Frage sind wir Tag und Nacht beschäftigt. Wir hoffen, Sie auch zukünftig immer wieder mit neuen, innovativen und bezahlbaren Lastenfahrrädern überraschen zu können. Wenn Sie Tipps oder Anmerkungen haben, geben Sie uns gerne jederzeit Bescheid.