Lastenräder für Karlsruher Familien

Lastenrad Förderung Karlsruhe

Karlsruhe setzt sich für eine nachhal­tige und stadt­ver­träg­li­che Mobilität ein damit soll die Zahl der Au­to­fahr­ten in der Stadt verringert werden. Die Stadt möchte mit einem eigenen Förder­pro­gramm den Kauf privat genutzter Lastenrä­der für Karls­ru­her Familien finanziell unter­stüt­zen. Die Beantra­gung des Förder­gel­des ist nur online vom 1. November 2019 bis 31. Januar 2020 möglich.

Leider ist das Budget des Förder­pro­gramms bereits ausge­schöpft. Anträ­ge ­sind aber weiterhin möglich, sie werden in eine War­te­liste aufgenom­men.

 

Angebot Lastenrad einholen >


Wer wird gefördert? | Förderung Lastenfahrräder Karlsruhe

 

  • Gefördert werden Karlsruher Familien, eingetragene Lebenspartnerschaften und Alleinerziehende mit mindestens jeweils einem Kind
  • Pro Haushalt wird 1 Lastenrad gefördert.
  • Folgende Bedingungen gelten: - Hauptwohnsitz in Karlsruhe - mindestens ein Kind (bis 18 Jahre) im eigenen Haushalt

Förderrichtlinie "Lastenräder für Karlsruher Familien"


Wieviel wird gefördert? | Förderhöhe Lastenfahrräder Karlsruhe

 

  • Lastenrad ohne E-Unterstützung: 800 Euro gefördert
  • Elektro-Lastenrade: 1.200 Euro.
  • Gegen Vorlage des Karlsruher Kinderpasses erhalten Familien jeweils eine um 200 Euro erhöhte Förderung.

Nachhaltigkeitsbonus: Wer bei der Nutzung des geförderten Lastenrades feststellt, dass er auf sein Auto verzichten kann und abmeldet, wird durch einen zusätzlichen Nachhaltigkeitsbonus in Höhe von 500 Euro gefördert. Der Bonus kann ab 1. Januar 2023 beantragt werden und wird auch den Haushalten gewährt, die bei Antragstellung kein Auto besitzen und innerhalb des Förderzeitraums kein Auto anmelden.

Quelle: karlsruhe.de


Wie kann ich einen Antrag stellen? | Download Förderantrag

 

  • Online Förderan­trag ausfüllen und notwendige Anlagen hochladen 
  • Angaben Antrags­stel­ler/-in: Vorname, Nachname, Geburts­da­tum, Adresse, Telefon­num­mer, E-Mail-Adresse
  • Angaben Kind (im gleichen Haushalt): Vorname, Nachname, Geburts­da­tum
  • Voraus­sicht­li­cher Kaufpreis in Euro (ohne Sonderaus­stat­tung und Zubehör) 

 

E-Mail: lastenrad@stpla.karlsruhe.de

Quelle: karlsruhe.de


Was benötige ich für den Antrag? | Informationen Lastenradförderung Köln

 

Folgende Unterlagen zum Upload sind er­for­der­lich (je maximal 5 MB):

  • Erweiterte Melde­be­schei­ni­gung (Diese ist notwendig für den Nach­weis, dass ein Kind unter 18 Jahren im Haushalt lebt.)
  • Lastenrad-Angebot des Radhänd­lers (inklusive Angabe der Mo­dell­be­zeich­nung)
  • gegebe­nen­falls Karlsruher Kinder­pass

Der Upload ist in allen gängigen Datei­for­ma­ten möglich. Aus Si­cher­heits­grün­den empfehlen wir PDF.

In der Förder­richt­li­nie sind weitere Bedin­gun­gen, die An­trags­stel­lung und das Verfahren beschrie­ben. Sie bildet die Grund­lage für den Förderan­trag.

Quelle: karlsruhe.de


Babboe übernimmt keine Verantwortung für Vollständigkeit und Abweichungen. 


Wo kann ich ein Lastenrad mit Förderung kaufen?

 

Hast du einen Zuwendungsbescheid erhalten, dann kannst du direkt hier online im Babboe Webshop dein Lastenrad nach Wahl bestellen. Spezifikationen zu den einzelnen Lastenrädern und Preise findest du per Modell. Möchtest du lieber in einem Fahrradspezielgeschäft dein Lastenrad kaufen? In Karlsruhe findest du verschiedene ausgewählte Babboe Fachhändler.

Webshop Babboe >